Background
Gastronomie 17 Mai 2016

Geschäftsmöglichkeiten in
Gastronomie-Absatzkanälen

Ganz neu finden Sie im InZpire-Magazin eine Reihe von Artikeln zu Entwicklungen in der Gastronomie. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass Veränderungen in der Gastronomie auch Veränderungen im Einzelhandel hervorrufen werden und dies wird wiederum zu noch größeren Veränderungen im Verbrauch zuhause führen. Der Außer-Haus-Markt beläuft sich auf 1 900 Milliarden Euro jährlich. Welche Chancen bietet er für Kartoffeln?

Die Gastronomiebranche

Die Gastronomie umfasst alle Geschäfte, Institutionen und Unternehmen, die für die Herstellung von Mahlzeiten außer Haus verantwortlich sind. Die Branche schließt Restaurants, Cafeterien in Schulen und Krankenhäusern, Catering-Betriebe und viele andere Formate ein. Die Gastronomiebranche kann in diverse Unterbereiche gegliedert werden:

Hinweis: Speisen und Getränke in Hotels; militärische Einrichtungen; selbstverwaltete Betriebe in Bürokantinen und Standorte, die hauptsächlich als Einzelhändler auftreten – wie z. B. Tankstellen – sind hiervon ausgenommen.

Der Außer-Haus-Markt macht weltweit knappe 1 900 Milliarden Euro jährlich aus

Möglichkeiten

Der Außer-Haus-Markt macht weltweit knapp 1 900 Milliarden Euro jährlich aus. Europas Anteil daran beträgt 45 Milliarden Euro. Die Gastronomiebranche hat während der Wirtschaftskrise Schwierigkeiten durchlitten. Vor der Krise wuchs der Außer-Haus-Konsum rasch an, doch während der Wirtschaftskrise kam er zu einem Stillstand und ging schließlich sogar zurück. Seit dem Jahr 2014 erfuhr die Gastronomiebranche wieder Zuwächse in den Außer-Haus-Absatzkanälen im Vergleich zu den Absatzkanälen für Zuhause. Vor allem Restaurants scheinen hier zu profitieren. Die Verbraucher können es sich leisten, häufiger außer Haus zu essen und zu trinken. Es wird erwartet, dass sich diese Entwicklung fortsetzt. Neben wirtschaftlichen Einflüssen werden auch verschiedene demographische und soziale Veränderungen die Entwicklungen vorantreiben. Die Gastronomiebranche hält viele interessante Geschäftsmöglichkeiten bereit; auch für die Kartoffel!

Die Verbraucher können es sich leisten, häufiger außer Haus zu essen und zu trinken

Die Veröffentlichungsreihe

Ab der nächsten Ausgabe des InZpire-Magazins werden wir einen bestimmten Unterbereich der Gastronomie beleuchten und Ihnen die Hauptakteure, die wichtigsten Trends und Beispiele von aktuellen Entwicklungen vorstellen, die diesen Bereich in naher Zukunft gestalten. Es werden Beispiele wie das Vermischen der Vertriebskanäle, die Hauslieferung von Einkaufstüten mit Vorschlägen für Mahlzeiten, die wachsende Anzahl von Anlässen für das Essen außer Haus und das stark aufkommende „Fast Casual Dining“ präsentiert. Wir werden die Möglichkeiten für die Kartoffelindustrie untersuchen, einen größeren Anteil an der Verpflegung der Verbraucher zu gewinnen.

Teilen Sie Ihr Wissen mit uns

Lassen Sie uns wissen, falls Sie interessante Beiträge, Erfahrungen oder Praxisfälle haben, die Sie mit unseren Lesern teilen möchten.